Örtliches Hochwasservorsorgekonzept für die Verbandsgemeinde Alzey-Land

Neben den Überschwemmungen durch Flusshochwasser, das ganze Flussläufe betrifft und durch großflächige, langanhaltende Niederschläge im Einzugsgebiet verursacht wird, führen auch Starkregenereignisse, die durch kleinräumige, intensive Gewitterregen örtlich begrenzt auftreten, zu Hochwasser und Überschwemmungen. Hierbei sind nicht nur die Flussnieder­ungen betroffen, sondern alle Flächen, auf denen der Niederschlag abläuft. Auch einzelne Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Alzey-Land waren schon betroffen.

Daher lässt die Verbandsgemeinde Alzey-Land für ihre Gemeinden örtliche Hochwasservorsorgekonzepte erstellen. Damit sollen die Schadensursachen aufgearbeitet und die Hochwasservorsorge umfassend vorangetrieben werden. Der Startschuss für das Projekt fiel am 21.10.2019 mit einer Auftakt- und Informationsveranstaltung für alle Ortsgemeinden. Seitdem wurden in fünf Ortsgemeinden Begehungen und Bürgerworkshops durchgeführt.

Ergebnis des Prozesses wird eine auf die jeweilige Ortsgemeinde individuell angepasste Liste von Maßnahmen zum Überflutungsschutz sein, die jeweils mit Zuständigkeiten und Umsetzungszeiträumen versehen ist. Die Aufgaben können z. B. technische Maßnahmen oder Renaturierungen, aber auch Verhaltensregeln oder die effiziente Warnung der Bevölkerung im Unwetterfall umfassen. Die Umsetzung liegt dabei sowohl in öffentlicher als auch in privater Hand.

Aufgrund der Größe der Verbandsgemeinde umfasst der erste Projektabschnitt 16 der 24 Ortsgemeinden. Die restlichen Gemeinden folgen unmittelbar im zweiten Abschnitt. Zur „1. Runde“ gehören die Gemeinden Albig, Bornheim, Flonheim/Uffhofen, Nieder-Wiesen und Offenheim. Wegen der intensiven Bürgerbeteiligung wird die Erstellung der Hochwasservorsorgekonzepte für die 16 Ortsgemeinden voraussichtlich zwei Jahre in Anspruch nehmen.


10.03.2020

In den fünf Gemeinden der „1. Runde“ haben nun die Bürgerworkshops stattgefunden. Hier wurden sehr viele notwendige und sinnvolle Anregungen zusammengetragen. Das beauftragte Ingenieurbüro und die Verbandgemeindeverwaltung sichten und bewerten jetzt diese Vorschläge und erstellen ein Maßnahmenprogramm für eine effektive Hochwasservorsorge, welches erneut den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt wird. Gleichzeitig haben in weiteren Gemeinden die vorbereitenden Arbeiten begonnen, welche dann auch dort in dem ersten Bürgerworkshop münden.

Auftaktveranstaltung Hochwasservorsorgekonzept Oktober 2019

Foto: Auftaktveranstaltung Hochwasservorsorgekonzept Oktober 2019 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Verwaltung und Bürgerbüro nur in dringend notwendigen Fällen aufsuchen!

Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, kann die Verwaltung und das Bürgerbüro nur noch in eiligen und dringend notwendigen Fällen aufgesucht werden. Vorher muss eine Terminvereinbarung oder Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail erfolgen. (Tel. 06731/409-0, E-Mail: info@alzey-land.de) Vielen Dank für Ihr Verständnis Ihre Verbandsgemeindeverwaltung

Ansprechpartner

© 2003-2020 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten