Heimatmuseum Ober-Flörsheim

35 Jahre Heimatmuseum Ober-Flörsheim

Im Jahre 1980 wurde unser Heimatmuseum in einem ehemaligen Schulsaal im Dorfgemeinschaftshaus eröffnet. Dies war der Beginn einer neuen öffentlichen Einrichtung in unserem Dorf. Bereits bei der Eröffnung fand die Ausstellung bei den Besuchern einen positiven Anklang und erfreute sich großer Beliebtheit.

Unter der damaligen Leitung von Hans-Walter Hessinger wurden die Sammlungen stets erweitert, so dass bald ein zweiter Museumsraum eingerichtet werden konnte. Nach dem plötzlichen Tod des Museumsleiters im November 2002 übernahm auf Wunsch der Ortsgemeinde Altbürgermeister Werner Pfister die Museumsleitung, um eine längere Vakanz zu vermeiden.

Am 15.August 2001 wurde in Ober-Flörsheim der „Heimat- und Kulturverein“, unter Leitung von Dr. Helmut Schmahl, ins Leben gerufen. In der verabschiedeten Satzung wurde als eines der Ziele die dauerhafte Unterstützung des Heimatmuseums formuliert, damit auch für die Zukunft eine kontinuierliche Weiterarbeit und die Führungen für die Besuchergruppen gewährleistet sind.

Ein Antrag des Heimat- und Kulturvereins an die Ortsgemeinde, die Leitung, Betreuung, Verwaltung und die Führungen eigenverantwortlich zu übernehmen wurde vom Gemeinderat genehmigt. Die Trägerschaft für das Heimatmuseum bleibt nach wie vor bei der Gemeinde.

Danach wurde ein Museumsausschuss, bestehend aus zurzeit 6 Personen gebildet, um die umfangreichen und vielfältigen Arbeiten auf mehrere Schultern zu verteilen. Durch die vielen Neuzugänge, die seither zu den weit über 1.200 Exponate hinzukamen, wurde es notwendig, einen weiteren Raum einzurichten.

Weitere Informationen finden Sie unter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten