Ausbildung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land

Derzeit beschäftigen wir einen Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten und eine Beamtenanwärterin für das dritte Einstiegsamt (Verbandsgemeinde-Inspektoranwärterin).

Wer Verwaltungsfachangestellte/r werden will...

... sollte mindestens einen sehr guten Hauptschulabschluss mitbringen und Interesse an rechtlichen Fragestellungen haben.
Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen Sie alle Fachbereiche in unserer Verwaltung und erhalten so die Möglichkeit, die vielfältigen Tätigkeiten in einer Kommunalverwaltung kennenzulernen.An einem oder zwei Tagen besuchen Sie die Berufsschule BBSIII - Wirtschaft und Verwaltung www.bbs3-mz.de in Mainz. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird dieser Unterricht durch den wöchentlichen Besuch des Kommunalen Studieninstituts www.ksi-mz.de ergänzt.

"Während der dreijährigen Ausbildung in der Verbandsgemeindeveraltung und der Berufsschule Mainz habe ich nicht nur gelernt, wie man Gesetze anwendet, sondern auch wie man Briefe schreibt oder sein Büro, seine Ordner und alles für die Arbeit Wichtige sortiert. Durch...das Beobachten der Kollegen im Umgang mit den Bürgern lernt man, auf verschiedene Situationen zu reagieren."
(Kristin Malkmus)

Wer Verwaltungswirt/Verwaltungswirtin werden will...

... sollte mindestens einen guten Realschulabschluss mitbringen. Außerdem muss man die deutsche Staatsbürgerschaft haben bzw. Staatsbürger eines Mitgliedsstaates der EU sein.
Während der zweijährigen Ausbildung in der Verbandsgemeindeverwaltung und an der Zentralen Verwaltungsschule in Mayen bekommen Sie einen Einblick in viele verschiedene Rechtsgebiete, wie z.B. Kommunalrecht, Verwaltungsrecht, Recht der Gefahrenabwehr, Öffentliche Finanzwirtschaft, Baurecht oder Privatrecht.
In der Verwaltung lernt man, wie die theoretischen Kenntnisse aus der Schule angewendet werden.

Aufgrund der Entfernung zu Mayen ist es während der Schulphasen erforderlich, dass man sich dort ein Zimmer mietet.

Wer Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft werden will...

... muss Fachhochschulreife, Hochschulreife oder eine entsprechende Qualifizierung mitbringen. Außerdem muss man die deutsche Staatsbürgerschaft haben bzw. Staatsbürger eines Mitgliedsstaates der EU sein.
Während des dreijährigen dualen Studiengangs wechseln sich theoretische Studienphasen an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen und Praxisphasen in der Verbandsgemeindeverwaltung ab.
Das Studium vermittelt umfangreiche und tiefgehende Kenntnisse in einer Vielzahl von Rechtsgebieten, wie z.B. Kommunalrecht, Verwaltungsrecht, Personal- und Organisationsmanagement, Öffentliches Finanzmanagement oder volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen des Verwaltungshandelns.
Am Ende des Studiengangs schreiben die Studenten eine Bachelor-Arbeit.

Aufgrund der Entfernung zu Mayen ist es während der Studienphasen erforderlich, dass man sich dort ein Zimmer mietet.

Praktika

Wir stellen gerne Praktikumsplätze für Schulpraktika zur Verfügung. Plätze für Jahrespraktika können wir derzeit leider nicht anbieten.
Freiwillige Praktika während der Schulferien können in den Oster- und in den Herbstferien absolviert werden. Da wir immer nur einen Platz für einen Praktikumszeitraum vergeben können, empfiehlt es sich, sich rechtzeitig zu bewerben. Wir benötigen hierfür:
ein kurzes Bewerbungsschreiben, einen Lebenslauf sowie eine Kopie des letzten Schulzeugnisses.
Die Bewerbung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

Weitere Informationen zur Ausbildung bzw. zu Praktika erhalten Sie bei:
Kristin Malkmus
0 67 31/409-122
mlkmskrstnlzy-lndd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ansprechpartner

© 2003-2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten