Jahresrückblick der Aktivitäten und Projekte der VG Alzey-Land

Weihnachtsgrusswort des Bürgermeisters 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zwei Themen haben uns in den vergangenen Monaten besonders bewegt. Zum einen die schreckliche Flutkatastrophe im Ahrtal und zum anderen die Pandemie, die unseren Alltag immer noch sehr stark beeinflusst. Wir alle waren von einer Entspannung der pandemischen Situation ausgegangen und mussten enttäuscht feststellen, dass uns das Corona-Virus nach wie vor fest im Griff hat. Wir alle müssen nun zusammenhalten, Solidarität zeigen, Verantwortung übernehmen und - auch wenn es schwer fällt - unsere Kontakte deutlich reduzieren, um damit uns und andere zu schützen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bitte lassen Sie sich impfen, tragen Sie Maske, halten Sie Abstand und tragen Sie so mit Ihrem Verhalten dazu bei, die schlimmen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzumildern.

Die Auswirkungen der Flutkatastrophe im Ahrtal haben uns sehr betroffen gemacht. Auch hier ist Solidarität gefragt, es gilt Verantwortung zu übernehmen für andere. Unsere Feuerwehrleute waren dort im Einsatz. Sie haben in der größten Not geholfen, ehrenamtlich, uneigennützig. Viele Bürgerinnen und Bürger haben gespendet und zahlreiche Spendenaktionen initiiert. Ich bin sehr stolz auf diese große Hilfsbereitschaft in unserer Verbandsgemeinde.

Das Jahr 2021 haben wir trotz der pandemischen Einschränkungen genutzt, um gemeinsam mit den Gemeinden für eine gute Entwicklung der Verbandsgemeinde zu sorgen. Die Planung und der Bau von Kindertagesstätten war dabei ebenso ein Schwerpunkt wie die Projekte im Bereich Schulen. Hier konnte die Baumaßnahme an der Realschule plus in Flonheim abgeschlossen werden und auch die Sanierung der Turnhalle in der Grundschule Albig wurde fertiggestellt. Neben der baulichen wurde auch die digitale Infrastruktur an unseren Schulen verbessert. Zahlreiche elektronische Tafeln und Bildschirme wurden beschafft und installiert sowie eine große Anzahl an Tablets und Laptops für die Schülerinnen und Schüler bereitgestellt.

Die Ausstattung unserer Feuerwehr wurde durch ein neues Fahrzeug für die Wehreinheit in Nack und Materialbeschaffungen für den Fall einer Überflutung durch ein Starkregenereignis deutlich verbessert. Das Thema Vorsorge für den Fall von Hochwasser- und Starkregenereignissen konnte gemeinsam mit dem Ingenieurbüro und den Bürgerinnen und Bürgern in Ortsbegehungen und Workshops vertieft werden. Die ersten Konzepte für Ortsgemeinden sind bereits fertig gestellt. Auch der Klimaschutz wurde weiter vorangebracht. Unser Klimaschutzmanager hat seine Arbeit aufgenommen, für die Erstellung einer Treibhausgas-Bilanz wurde ein Ingenieurbüro beauftragt und es wurde in der Verwaltung eine „Fachgruppe Klimainitiative Alzey-Land“ installiert. Vieles mehr hat sich in den letzten Monaten getan.

Erreicht haben wir das alles durch das große Engagement von Vielen und die gute Zusammenarbeit dieser Menschen. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Mitgliedern des Verbandsgemeinderates und der Ortsgemeinderäte, den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern sowie bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken.

Im nächsten Jahr feiern wir 50 Jahre Verbandsgemeinde Alzey-Land. Eine große Solidargemeinschaft von 25.000 Bürgerinnen und Bürger in 24 Ortsgemeinden feiert ihren Geburtstag. Gut, die Solidarität wurde damals vom Gesetzgeber verordnet. So ganz freiwillig war der Zusammenschluss nicht. Aber aus meiner Sicht sehr erfolgreich. Unsere Verbandsgemeinde hat sich hervorragend entwickelt und damit haben wir allen Grund im nächsten Jahr gemeinsam zu feiern.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien gemeinsam mit den Beigeordneten Ute Klenk-Kaufmann, Hans Jürgen Fischer und Marie-Luise Weiskopf ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Start in das neue Jahr und ganz viel Gesundheit.

Herzlichst

Ihr

Steffen Unger

Bürgermeister

 
 

So erreichen Sie zur Zeit die Verbandsgemeinde Alzey-Land:

Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie, vor einem Besuch bei uns, unbedingt einen Termin zu vereinbaren. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass das Verwaltungsgebäude nur betreten werden darf, wenn man geimpft, genesen oder getestet (3G-Regel) ist. Zur Umsetzung der 3G-Regel sind der Impf-Ausweis bzw. der Genesenen-Nachweis oder ein qualifizierter tagesaktueller Test bereit zu halten.

06731/409-0    nflzy-lndd


Hinweise zur Corona-Pandemie finden Sie auf der Startseite und unter:

Homepage VG-Alzey-Land 

Homepage Kreisverwaltung Alzey

Homepage Landesregierung Rheinland-Pfalz

Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz:
0800 - 575 8100