Jahresrückblick der Aktivitäten und Projekte der VG Alzey-Land

Weihnachtsgrusswort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in diesem Jahr ist alles anders. Die Corona-Pandemie stellt uns seit März wirtschaftlich, sozial und auch emotional vor große Herausforderungen. Während dieser Zeit kommt es wie selten zuvor auf den Zusammenhalt der Menschen in unseren Gemeinden an. Wir alle müssen verstärkt aufeinander Rücksicht nehmen – besonders zum Schutz der Schwächeren, Älteren und Vorerkrankten.

Gleichzeitig fehlen uns die Zusammenkünfte in der Gemeinschaft. So mussten wir leider auf viele traditionelle und liebgewonnene Veranstaltungen wie z.B. unser VG-Weinfest, das Treffen der Blaskapellen oder die Kerbe in den Ortsgemeinden in diesem Jahr verzichten. Zu den Absagen zählten erst auch die Theatertage Alzeyer Land mit der Jubiläumsfeier zum 10-jährigen Bestehen. Doch aufgrund von zwischenzeitlichen Pandemie-Lockerungen war es uns möglich, ein Alternativprogramm mit vier Veranstaltungen unter freiem Himmel Ende August auf die Beine zu stellen.

Gemeinsam mit unseren Ortsgemeinden hat sich die Verbandsgemeinde 2020 trotz der Pandemie weiterentwickelt. Einige Projekte haben sich verzögert, da durch die Pandemie viele zusätzliche Aufgaben auf alle Beteiligten zukamen. Manches Projekt wurde zurückgestellt, da die erforderliche Bürgerbeteiligung nicht im gewohnten Rahmen stattfinden konnte. Trotzdem wurde sehr vieles umgesetzt und für künftige Projekte vorbereitet.

Wichtig für die Verbandsgemeinde war hier insbesondere die weitere Stärkung der baulichen Infrastruktur. Hier konnte am Schulstandort Flonheim zum Beispiel die Generalsanierung der beiden Sporthallen und der Grundschule abgeschlossen werden. Die Sanierung der Realschule plus hat große Fortschritte gemacht. Auch die frisch sanierte Schulsporthalle in Albig steht ab Januar unseren Schülerinnen und Schülern wieder zur Verfügung. Genutzt wird seit Oktober das neu errichtete Feuerwehrgerätehaus für die Einheit Alzey-Land Süd.

Aber nicht nur die bauliche Infrastruktur wurde verbessert, auch die digitale. In unseren neun Schulen wurden nach der Ausstattung aller Räume mit schnellem Internet und W-Lan weitere 42 elektronische Tafeln und Bildschirme beschafft, zusätzliche 300 Notebooks und Tablets geordert und neue Homepages erstellt. Außerdem sind wir im Bereich Klima- und Umweltschutz, dem Ausbau der Radwege-Infrastruktur, im Hochwasserschutz und bei vielen anderen Themen gut vorangekommen.

Erreicht haben wir das alles durch das große Engagement von Vielen und die gute Zusammenarbeit dieser Menschen. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Mitgliedern des Verbandsgemeinderates, den Verantwortlichen in den Ortsgemeinden sowie bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich bedanken. Das Personal der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinden hat in diesen schwierigen Zeiten in der Verwaltung, den Schulen und den Kitas einen sehr guten Job gemacht.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bin voller Hoffnung, dass sich die Dinge bald zum Guten wenden werden und dass das „alte Leben“, wie wir es kennen und lieben, schrittweise zurückkehren wird. In diesem Jahr hat sich gezeigt, dass wir gemeinsam solche Herausforderungen bewältigen können. Lassen Sie uns daher mit Zuversicht und Vertrauen ins Neue Jahr blicken. Gemeinsam mit den Beigeordneten Ute Klenk-Kaufmann, Hans Jürgen Fischer und Marie-Luise Weiskopf wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr vor allen Dingen Gesundheit, viel Glück und Gottes Segen.

Herzlichst

Ihr 

Steffen Unger

Bürgermeister

 
 

So erreichen Sie zur Zeit die Verbandsgemeinde Alzey-Land:

Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie, vor einem Besuch bei uns, unbedingt einen Termin zu vereinbaren. 

06731/409-0    nflzy-lndd


Hinweise zur Corona-Pandemie finden Sie auf der Startseite und unter:

Homepage VG-Alzey-Land 

Homepage Kreisverwaltung Alzey

Homepage Landesregierung Rheinland-Pfalz

Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz:
0800 - 575 8100