Zulassung KFZ / Kreisverwaltung Alzey-Worms

Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen, die für alle Vorgänge gelten:

  • Bei Vorlage eines Reisepasses ist zum Wohnsitznachweis eine gebührenpflichtige Abfrage der Meldedaten durch die Kfz-Zulassungsstelle erforderlich.

  • Die Zulassung auf Firmen macht die Vorlage eines aktuellen.

  • Handelsregisterauszuges oder einer Gewerbeanmeldung erforderlich.

  • Bei Freiberuflern tritt an die Stelle der Gewerbeanmeldung der Mietvertrag über Geschäftsräume.

  • Können Sie nicht persönlich bei der Zulassungsstelle vorbeikommen, so können Sie jemand anderen schriftlich bevollmächtigen. Die beauftragte Person muss also zusätzlich zu den jeweils genannten Unterlagen eine Vollmacht vorweisen und sich zur Person durch einen gültigen Lichtbildausweis ausweisen können.

  • Bei Fahrzeugzulassungen durch minderjährige Personen bzw. auf minderjährige Personen müssen deren eigene Ausweise sowie die Vollmachten und Personalausweise beider Elternteile vorgelegt werden.

  • Wenn Sie Ihr Fahrzeug verkaufen, melden Sie dieses selbst bei der Kfz-Zulassungsstelle Alzey-Worms ab. Erst wenn das Fahrzeug ordnungsgemäß abgemeldet ist, endet für Sie die Steuer- und Versicherungspflicht. Wenn dies nicht mehr möglich ist, übersenden Sie der Kfz-Zulassungsstelle den Kaufvertrag.

Neuzulassung

Haben Sie einen Neuwagen erworben, benötigen Sie für die Zulassung folgende Papiere:

  • Fahrzeugbrief, bzw. bei Neuwagen aus EU-Ländern eine EG-Übereinstimmungsbescheinigung
  • Versicherungsdoppelkarte (erhalten Sie von Ihrer Versicherung)
  • Händlererklärung bezüglich technischer Daten und Fahrzeug-Identitätsnummer
  • gültiger Personalausweis

Wiederzulassung

Möchten Sie ein vorübergehend stillgelegtes Fahrzeug wieder zulassen, sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Fahrzeugbrief
  • Abmeldebescheinigung
  • Versicherungsdoppelkarte
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (Abmelde- oder HU-Bescheinigung)
  • Abgasuntersuchung (AU-Bescheinigung)
  • gültiger Personalausweis

Fahrzeugstilllegung

Für eine Fahrzeugstillegung benötigen Sie folgende Unterlagen:

1. für eine vorübergehende Stillegung

  • Fahrzeugbrief
  • Fahrzeugschein
  • Kennzeichenschilder

2. für eine endgültige Stillegung zusätzlich

  • Nachweis über Verbleib des Fahrzeugs (z.B. Kaufvertrag)
  • bei Verschrottung Verwertungsnachweis des Verwertungsbetriebes

Saisonkennzeichen

Seit 01.03.1997 gibt es das Saison-Kennzeichen für mindestens 2 und höchstens 11 Monate. Es erspart regelmäßige Ab- und Anmeldungen und ist deshalb insbesondere für Motorradfahrer oder für Cabriolets interessant. Erkundigen Sie sich bei einer Versicherung.

Umschreibung (von einem anderen Zulassungsbezirk)

Für die Umschreibung eines Fahrzeuges aus einem anderen Zulassungsbezirk benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Fahrzeugbrief
  • Fahrzeugschein und Nummernschilder bzw. Abmeldebescheinigung
  • Versicherungsdoppelkarte
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (Fahrzeugschein, Abmelde- oder HU-Bescheinigung
  • Nachweis über gültige Abgasuntersuchung (AU-Bescheinigung),
  • gültiger Personalausweis

Halterwechsel (innerhalb des Zulassungsbezirks)

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Fahrzeugbrief
  • Fahrzeugschein bzw. Abmeldebescheinigung
  • Versicherungsdoppelkarte
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung(Fahrzeugschein, Abmelde- oder HU-Bescheinigung) und Abgasuntersuchung (AU-Bescheinigung)
  • gültiger Personalausweis

Umzug (innerhalb des Zulassungsbezirks

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Kfz-Schein
  • gültiges Ausweisdokument

Tipp: Wenn Sie den Wohnungswechsel beim Einwohnermeldeamt anzeigen, können Sie dort auch den Fahrzeugschein berichtigen lassen.

siehe auch Anmeldung

Kurzzeitkennzeichen (früher rote Überführungskennzeichen)

Für die Ausstellung ein Kurzkennzeichen benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • besondere Versicherungsdoppelkarte (fragen Sie bei Ihrer Versicherung nach)
  • gültiger Personalausweis

Ausstellung von Ersatzfahrzeugpapieren

Sind Ihre Fahrzeugpapiere abhanden gekommen, müssen Sie für eine Neubeantragung des Fahrzeugscheins:

  • eine gültige HU-Bescheinigung und
  • einen gültiger Personalausweis vorlegen

für die Neubeantragung des Fahrzeugbriefes:

  • soweit vorhanden den Kfz-Schein und
  • einen gültiger Personalausweis vorlegen

Bei Diebstahl von Fahrzeugpapieren müssen Sie bei der Polizei Anzeige erstatten!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten