Sanierungsprogramm für Sporthallen

Schulturnhallen in Flonheim können bald wieder genutzt werden

Sanierungsprogramm für Sporthallen

Der Verbandsgemeinderat hat vor einigen Jahren auf Vorschlag der Verwaltung ein Sanierungsprogramm für Sporthallen beschlossen. Insgesamt besitzt die Verbandsgemeinde neun Hallen, die für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung gestellt werden. Einige davon sind bereits saniert und nun ist man dem Ziel wieder etwas näher, das Sanierungsprogramm bald abschließen zu können. Denn die Sanierung der beiden Hallen am Schulstandort Flonheim ist fast abgeschlossen.  

Nach den Osterferien können die Hallen wieder für den Sport genutzt werden. Für die Schulen am Standort Flonheim, Grundschule und Realschule plus, sind die beiden Hallen (große und kleine) sehr wichtig für den regulären Sportunterricht und die Arbeitsgemeinschaften (AGs) im Bereich der Ganztagsschule. Auch der im gleichen Gebäude untergebrachte große Musiksaal steht demnächst frisch saniert wieder für Unterrichtseinheiten und AGs zur Verfügung.   

Bürgermeister Steffen Unger informiert sich immer wieder über den Fortschritt der laufenden Baumaßnahme. So auch am vergangenen Montag, wo er gemeinsam mit Architekt Alfons Keßler und den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung die fast fertigen Räumlichkeiten in Augenschein nahm.   

„Gemeinsam mit der gesamten Schulgemeinschaft freue ich mich, dass die Einschränkungen durch die Baumaßnahme bald vorbei sein werden und die Hallen für den Schul- und Vereinssport sowie für die vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Ganztagsschule wieder zur Verfügung stehen“, so Unger. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2020 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten