Generalsanierung der Schule „Am Adelberg“ in Flonheim

Bauarbeiten im Bereich der Grundschule abgeschlossen

Generalsanierung der Schule „Am Adelberg“ in Flonheim

Den Abschluss der Sanierungsarbeiten am älteren Schulgebäude, in dem sich die Grundschule befindet, hatte Bürgermeister Steffen Unger zum Anlass genommen, zu einer Baustellenbesichtigung am Schulstandort in Flonheim einzuladen. Gemeinsam mit Architekt Alfons Keßler informierte er vor Ort darüber, was gerade gemacht wird, was fertiggestellt und was in Planung ist.  

Bürgermeister Unger zeigte sich bei den Baustellenbesichtigungen sehr zufrieden mit den Fortschritten. „Wir freuen uns, dass in den nächsten Tagen die Arbeiten am denkmalgeschützten Grundschulgebäude planmäßig fertiggestellt sind und die Schülerinnen und Schüler die sanierten Klassenzimmer beziehen können“, mit diesen Worten begrüßte Unger die Gäste. Gleichzeitig bedankte er sich bei den Schulleitern Heike Stock (Grundschule) und Harald Boyé (Realschule plus) sowie beim gesamten Lehrerkollegium für die gute und konstruktive Zusammenarbeit sowie die hohe Kompromissbereitschaft während der Bautätigkeit. So muss z.B. der Unterricht in der Zeit der Sanierungsarbeiten teilweise in Container-Klassenzimmern stattfinden. Die Verbandsgemeinde hat hierzu eine Schul-Containeranlage angeschafft. In den nächsten Tagen ziehen die Schüler der Realschule in die Container-Klassenräume, die bisher die Grundschüler beherbergten.   

„Wie im Bereich der Grundschule werden nun auch am Gebäude der Realschule plus unter anderem alle Böden, Wände, Decken und Installationen erneuert. Erste Schritte, wie der Austausch von Türen und Fenstern sind bereits erfolgt“, erläuterte Architekt Alfons Keßler. Nach den Sommerferien 2021 sollen die Sanierungsarbeiten fertiggestellt sein.   

Für rund 3,6 Millionen Euro lässt die Verbandsgemeinde Alzey-Land als Schulträger die Gebäudetrakte der Schule „Am Adelberg“ umfassend sanieren. Fördergelder von rund 925.000,- Euro hat das Land Rheinland-Pfalz und rund 154.000,- Euro hat der Landkreis Alzey-Worms zugesagt. Ziel der Generalsanierung ist die Verbesserung des Brandschutzes, eine energetische Optimierung der Gebäude und die Aufrüstung der digitalen Ausstattung der Schulen. Hierfür werden u.a. alle Decken, Wände und Bodenbeläge erneuert sowie alle Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen. Zusätzlich werden Elektroinstallationen zur Amokprävention und zur Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen eingebaut. Neben der brandschutztechnischen Ertüchtigung der Gebäude stehen der Einbau von neuen Fensteranlagen und Außentüren und die Anbringung vom außenliegendem Sonnenschutz im Maßnahmenkatalog. Zudem ist auch die Barrierefreiheit ein wichtiger Teil der Umbauarbeiten. Damit moderne Medien und Geräte in den Unterricht integriert werden können, erfolgt der Ausbau der EDV-Verkabelung und die Anschaffung von interaktiven Tafelsystemen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Verwaltung und Bürgerbüro nur in dringend notwendigen Fällen aufsuchen!

Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, kann die Verwaltung und das Bürgerbüro nur noch in eiligen und dringend notwendigen Fällen aufgesucht werden. Vorher muss eine Terminvereinbarung oder Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail erfolgen. (Tel. 06731/409-0, E-Mail: info@alzey-land.de) Vielen Dank für Ihr Verständnis Ihre Verbandsgemeindeverwaltung

© 2003-2020 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten