Generalsanierung der Petersberghalle

Generalsanierung der Petersberghalle

Die Petersberghalle in Gau-Odernheim muss umfassend saniert werden. Aufgrund der knapp 30-jährigen Nutzungsdauer bedarf die Mehrzweckhalle in wesentlichen Teilen einer Erneuerung und energetischen Optimierung. So werden unter anderem die technischen Anlagen wie z.B. die Lüftungsanlage komplett erneuert, Beleuchtungen mit LED-Technik eingebaut und der Hallenboden ausgewechselt. Auch wird den neuen brandschutzrechtlichen Vorgaben Rechnung getragen. Neben den Maßnahmen zur Brandschutzsanierung und zur Modernisierung an der bestehenden Halle ist zur besseren Nutzung der Bühne ein Anbau an dem vorhandenen Bühnenbaukörper geplant. Hier werden großzügige Lagermöglichkeiten für Stühle und Tische entstehen sowie ein Geräteraum auf Bühnenebene mit Zugang zur Bühne sowie mit Rolltor zum Außenbereich. Weiterhin wird zur barrierefreien Erreichbarkeit der Sporthallenebene vom Foyer aus ein Plattformlift eingebaut. Auch ein Lift zum Bühnenbereich ist geplant. Neue taktile Orientierungshilfen und Leitsysteme in der Halle werden für eine eigenständige Orientierung blinder und sehbehinderter Menschen sorgen.   

Die voraussichtliche Bausumme beträgt rund 4,8 Millionen Euro. 60 Prozent davon trägt lt. Vertrag aus dem Jahr 1993 die Verbandsgemeinde Alzey-Land, 40 Prozent trägt die Ortsgemeinde Gau-Odernheim. Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz (Investitionsstock) und Fördermittel des Bundes für energiesparende Beleuchtung und Lüftung sind bis zu 50 Prozent möglich. Hier sind die entsprechenden Anträge gestellt.   

„Die Baugenehmigung ist bereits erteilt. Die Förderung ist Voraussetzung für das Projekt. Deshalb kann das Verfahren erst nach der Bewilligung der Förderung durch das Land fortgesetzt werden“, erklärt Bürgermeister Steffen Unger. Bei einer positiven Mitteilung des Landes bis Ende Juni könnte der Baustart im Oktober/November 2020 erfolgen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2020 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten