Weihnachts- und Neujahrsgrüße des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,   

Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren bringen uns ein paar Tage Besinnung, ein paar Tage zum Innehalten und Aufatmen. Wir haben Zeit, mit unseren Familien und Freunden ein schönes Fest zu begehen; wir haben Zeit, uns wieder auf uns selbst zu besinnen und auf das, was uns wichtig ist im Leben. Dies gibt uns Gelegenheit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und uns für die Zukunft zu wappnen.

 

Blicken wir zunächst zurück. Im Mai fanden in Rheinland-Pfalz Kommunal-wahlen statt und die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger wählten ihre Vertreter in die Gemeinderäte und den Verbandsgemeinderat. Mit den 24 Orts-bürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern, Beigeordneten, Mitgliedern im Kreistag und Ausschussmitgliedern sind in unserer Verbandsgemeinde mehr als 450 Ehrenamtliche in der Kommunalpolitik tätig. In der Wahlperiode 2019/2024 werden diese an ca. 850 Sitzungen teilnehmen. Diese kompetente und engagierte Ratsarbeit ist enorm wichtig für eine gute Entwicklung unserer Gemeinden.   

Groß geschrieben wird das Wort Ehrenamtlichkeit natürlich auch bei unserer Feuerwehr. Derzeit sind 515 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen in 22 Wehren im Einsatz. In elf Jugendwehren sind derzeit 140 Mädchen und Jungen aktiv, zudem gibt es vier Bambini Vorbereitungsgruppen. Für die Bereitschaft, unseren Mitbürgern da zu helfen, wo sie und den Verlust ihres Eigentums fürchten, wo ihre Gesundheit und ihr Leben in Gefahr ist, verdienen sie unseren Dank und Anerkennung. Um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr stärker zu honorieren, hat der Verbandsgemeinderat einer Erhöhung der monatlichen Aufwandsentschädigungssätze für Feuerwehrangehörige um rund 10 Prozent zugestimmt. Dies ist ein wichtiges Signal für dieses unverzichtbare Ehrenamt.

Das Ehrenamt begegnet mir im Alzeyer Land auf Schritt und Tritt und ich bin sehr stolz auf dieses uneigennützige Engagement vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger. Viele Ehrenamtliche haben uns auch dieses Jahr wieder bei unseren Aufgaben unterstützt. Ich bedanke mich dafür ganz herzlich bei allen, die sich in den Vereinen und Organisationen, den Kirchengemeinden, den Bürgerbusteam, den Rentnertrupps und auf sonstige Art und Weise ehrenamtlich engagieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie ihre Arbeit zu unser aller Wohl fortsetzen würden.   

Der Verbandsgemeinderat und die Verwaltung haben in diesem Jahr an der Umsetzung vieler Vorhaben gearbeitet und wichtige Investitionen konnten getätigt werden. Stellvertretend für viele Projekte darf ich hier eine kleine Auswahl nennen. Aktuell sichtbare Baustellen sind beispielsweise die Sanierungsmaßnahmen an den Sporthallen und am älteren Gebäudetrakt am Schulstandort in Flonheim sowie der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses für die Wehreinheit Alzey-Land Süd. Bereits in Betrieb genommen werden konnten die neuen klimaeffizienten Blockheizkraftwerke in den Schulen in Flomborn und Flonheim sowie für die Petersberghalle in Gau-Odernheim. Auch b eim Bau von Radwegen konnten weitere Projekte realisiert werden. Zur Vermeidung von Schäden durch Hochwasser- und Starkregen- Ereignisse wird zurzeit in enger Abstimmung mit den Ortsgemeinden ein Hochwasserschutzkonzept erstellt. Außerdem wird die Arbeit für den Klimaschutz und Umweltschutz in der Verbandsgemeinde Alzey-Land intensiviert.   

Erfreulich ist auch, dass wir zum vierten Mal in Folge die VG Umlage senken können und damit unsere Ortsgemeinden finanziell entlastet werden. 
Im Haushaltsplan 2020 ist nun eine Umlage von 36 Prozent vorgesehen.   

Gemeinsam mit unseren Gemeinden hat sich die Verbandsgemeinde 2019 weiterentwickelt. Erreicht haben wir das alles durch das große Engagement von Vielen und die gute Zusammenarbeit dieser Menschen. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Mitgliedern des Verbandsgemeinderates, den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern sowie bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken.   

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auch das kommende Jahr bietet für unsere Ortsgemeinden sowie die Verbandsgemeinde ausgezeichnete Zukunftschancen. Blicken wir mit Zuversicht in das Jahr 2020. Gemeinsam mit den Beigeordneten Ute Klenk-Kaufmann, Hans Jürgen Fischer und Marie-Luise Weiskopf wünsche ich Ihnen ein fröhliches und friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr vor allen Dingen Gesundheit, viel Glück und Gottes Segen.

Ihr
Steffen Unger
Bürgermeister

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,

wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,

wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,

steigt Gott herab vom Himmel

und bringt das Licht:

Dann ist Weihnachten.

(Weihnachtslied aus Haiti)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2020 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten