Mit Kreativität „Auf den Spuren großer Künstler"

Kunst im Rathaus

Mit Kreativität „Auf den Spuren großer Künstler"

...Unter diesem Motto präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mauchenheim in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land ab sofort ihre Kunstwerke. Die Ausstellung eröffneten die kleinen Künstler am 29. Oktober zusammen mit Verbandsgemeindebürgermeister Steffen Unger. Er schätzt die Kunst, mit welcher die Kinder Farbe in den Büroalltag bringen. 

Auch Anna Glöckner, Weinkönigin und Auszubildende der Verbandsgemeindeverwaltung, weiß wie positiv die Ausstellungen aufgenommen werden.

Eine von jährlich drei Ausstellungen der Reihe „Kunst im Rathaus“ ist für die Schülerinnen und Schüler reserviert und soll ihnen die Möglichkeit geben, ihre Werke in einem größeren Rahmen zu präsentieren. 

„Auf den Spuren großer Künstler“ – dort bewegten sich die Mauchenheimer Grundschüler zwischen 6 und 11 Jahren in den letzten Wochen. Das Ergebnis ist eine Vielzahl an fantasievollen Werken, angelehnt an die Kunst großer Maler. Inspiriert von Wassily Kandinsky und Paul Klee fertigten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse farbenfrohe Kompositionen aus Formen und Farben an. 

Die Kinder der 2. Klasse näherten sich durch Fotografien den abstrakten Motiven Piet Mondrains an. Die berühmten Seerosen Claude Monets, gemalt von den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse, bringen einen Hauch von Impressionismus in die Büroflure. Besonders auffallen dürften außerdem die bunten Scherenschnitte der Kinder, inspiriert durch Henri Matisse.

Ganz im Sinne des Expressionismus fertigte die 4. Klasse bunte Selbstportraits an. Besonders kreativ wurden die Schülerinnen und Schüler beim Erfinden sogenannter „Fantasiemaschinen“, inspiriert durch Jean Tinguely.

Der Fantasie der Kinder entsprangen beispielsweise eine „Fußball-“ oder eine „Hausaufgabenmaschine“, welche auf dem Papier durch Collagen verwirklicht wurden. Fantasievoll ging es auch in der Tierwelt zu: Inspiriert durch Albrecht Dürer kreierten die kleinen Künstler besondere Wesen, welche sich aus den Körperteilen verschiedenster Tiere zusammensetzen. 

Genauso vielfältig wie die Auswahl an Künstlern sind auch die Macharten und Materialien, an welchen sich die Schülerinnen und Schüler bedient haben.

Neben Scherenschnitten, Collagen und Fotografien präsentieren sie auch Frottagen und Buntstiftzeichnungen, welche in Einzel- oder Gemeinschaftsarbeit entstanden sind. Für ihre Werke verwendeten sie Acrylfarbe, Ölpastellkreide, Bunt- und Filzstifte sowie Tonpapier.

Die farbenfrohen Werke sind bis zum 13. Dezember in den Räumen der Verbandsgemeinde zu sehen.

Text/Fotos: Mi.L.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2019 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten