Prädikatswanderwege Hiwweltouren hoch im Kurs

Prädikatswanderwege Hiwweltouren hoch im Kurs

Zum 17. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms und die gesamte Region vom 04. bis 06. Januar 2019 unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände.

Viele der Messebesucher seien neugierig auf die Region gewesen, bilanziert WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer.

Besonders freue sie die Qualität und Intensität der Gespräche. „Samstag hatten wir einen sehr guten Tag, an den anderen Tagen war es durchmischt“, so die WfG-Chefin.

Es hätten etwas mehr Gesamtbesucher sein können, die erfolgten Kontakte seien jedoch sehr gut gewesen.

„Viele hatten ein ganz konkretes Interesse am Wandern, Radfahren und teilweise auch Übernachten beim Winzer. Hier konnten wir gezielt auf die touristischen Produkte beraten“, sagte Bauer.

Die Besucher seien neben Tagestouren auch häufig für Pauschalangebote mit zwei bis drei Übernachtungen zu begeistern gewesen.

Einige Messegäste waren bereits in Rheinhessen und hatten Lust auf mehr, wie ein Herr aus Lorch, der schon mehrere Hiwweltouren gelaufen war und sich zu weiteren Prädikatswanderwegen und dem RheinTerrassenWeg informierte.

Ein sonst häufig in der Pfalz oder dem Odenwald aktives Mannheimer Ehepaar war so begeistert von dem Flonheimer Pauschalangebot „Wandern, Wein und Kulinarik“, dass es gerne sofort gestartet wäre. „Sie haben uns richtig Lust gemacht auf Rheinhessen. Ich würde am liebsten gleich die Koffer packen“, so die Frau.

Auch Reisemobilisten aus Mannheim und beispielsweise aus Speyer waren unter den Standbesuchern und interessierten sich für Stellplätze. Zur gewünschten Kombination des Aufenthalts mit einer Wandertour wurden gezielt Wohnmobilstellplätze vorgestellt die wie in Mettenheim am RheinTerrassenWeg oder beispielsweise in Siefersheim oder Bornheim im Bereich einer der Hiwweltouren liegen.

Die neun Prädikatswanderwege und der RheinTerrassen- Weg gehörten, unterstützt durch ein besonderes Marketing, zu den „Verkaufsschlagern“ der Messe.

Gäste- und Übernachtungszahlen hätten in Rheinhessen über Jahre deutlich gesteigert werden können, sagte Landrat Ernst Walter Görisch beim Empfang regionaler Vertreter. „In Alzey-Worms verzeichnen wir auch 2018 von Januar bis Oktober ein leichtes Plus, in Rheinhessen gesamt ist das Tourismusaufkommen stagniert bzw. ganz leicht zurückgegangen“.

Mit der Umsetzung der Tourismusstrategie Rheinhessen 2025 würden konsequent zielgruppenbezogen touristische Produkte entwickelt, um die Region weiter erfolgreich im touristischen Wettbewerb zu positionieren.

Auf eine kreative Produkt- und Angebotsentwicklung ziele auch der von verschiedenen Partnern durchgeführte Crowdfunding Wettbewerb Ideen- Reich Rheinhessen, ergänzte der Kreischef und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Rheinhessen-Touristik.

Mit am Messestand vertreten waren in diesem Jahr die Touristikvereine Wonnegau und der Verbandsgemeinde Eich, die Tourismus-GmbH „im Herzen Rheinhessens“, die touristische Kooperation der Stadt Alzey mit den Verbandsgemeinden Alzey-Land und Wöllstein sowie der Zweckverband Rheinhessische Schweiz und die Tourist Info der Verbandsgemeinde Monsheim.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2019 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten