Die Welt ist kunterbunt

Die Welt ist kunterbunt

Es ist wieder soweit – die Wände des Rathauses sind für die nächsten sechs Wochen in Farbe getunkt und sorgen für Abwechslung. In der Reihe „Kunst im Rathaus“ präsentieren Schülerinnen und Schüler der Alzeyer Malschule Steffi Hosefelder mehr als 80 ihrer Werke in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung.

„Wir möchten mit den Ausstellungen in unseren Verwaltungsräumen unseren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich im Alltag ein paar Minuten Zeit zu nehmen und sich Kunst anzuschauen“, beschreibt VG-Bürgermeister Steffen Unger kurz den Mehrwert der Kunstausstellung im Rathaus. „Doch nicht nur unsere Besucher, auch unsere rund 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VG freuen sich immer wieder auf die Ausstellungen und diskutieren lebhaft, welches Kunstwerk vor welchem Büro hängt“, schmunzelt der Verwaltungschef.

Der Einladung zur Ausstellungseröffnung am 11. März waren neben den jungen Künstlerinnen und Künstler  und ihrer Lehrerin Steffi Hosefelder mehr als 100 Gäste gefolgt.

Stolze Eltern und Großeltern sowie zahlreiche Kunstinteressierte bewunderten die Werke der jungen Malschüler, die im Alter zwischen 6 und 19 Jahre sind.

„Die Kunstwerke sind zum Teil schon so perfekt, dass man nicht vermutet, dass diese von Kindern und Jugendlichen stammen“, so Unger.

Die Wände sind geschmückt mit Sonnenaufgängen, Alltags-Gegenständen, Landschaften, Stillleben, Tieren, Menschen, Porträts und Gebäuden in den unterschiedlichsten Facetten.

Mal ist es ein mit Buntstiften gezeichnetes Einhorn, eine Chips-Tüte, die so echt aussieht, dass man sie gerne direkt aus dem Rahmen holen möchte oder mit Wasserfarben gemalte Fabelwesen!

Die große Motiv-Vielfat und die gekonnt eingesetzten Techniken beeindruckten die Betrachter genauso sehr, wie die gut gelaunten Schülerinnen und Schüler, die ihren „Malalltag“ in der Malschule kurz beschreiben.

„Wir haben immer viel Spaß mit Steffi Hosefelder. Es wird bei uns viel gelacht. Steffi übt mit uns immer das, worin wir uns noch nicht sicher fühlen. Sie lässt unseren Fantasien freien Lauf und unterstützt uns mit ihren Tipps. Das ist klasse“, schwärmt Antonia, die bereits seit acht Jahren die Malschule besucht.

„Außerdem bereitet uns Steffi perfekt auf die Aufnahmeprüfung des Landeskunstgymnasiums Rheinland-Pfalz in Alzey vor und unterstützt uns bei der Zusammenstellung der Bewerbungsmappe“, ergänzt eine weitere Schülerin dankbar.

Steffi Hosefelder, die selbst schon in einer Reihe „Kunst im Rathaus“ ausgestellt hat, unterrichtet Kinder und Jugendliche ab sechs Jahre und bietet auch Erwachsenenkurse an.

Die Werke der jungen Künstlerinnen und Künstler sind bis zum 26. April während der Öffnungszeiten der Verwaltung zu sehen.

Ein Besuch der sich lohnt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2019 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten