Heimatvarieté Saalü!

Heimatvarieté Saalü!

„Geschichtsunterricht“ nicht nur für „Uffhofer Neubürger“ ein MUSS!!!

Ob es stimmt, dass die Aufforderung „trink, trink noch ä Fläschje Woi und nemm dir aach ä Mädsche“ in Uffhofen sehr ernst genommen wird, ist nur eine der Fragen, die das Heimatvarieté Saalü! – ein Eigenprojekt des Kultursommers Rheinland-Pfalz zur Wiederbelebung der Dorfsaalkultur – stellen wird.

Am Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr werden in der Radsporthalle Uffhofen Geschichten aus Dorf und Saal vorgetragen – kabarettistisch, musikalisch, interaktiv und künstlerisch anspruchsvoll.

Es wird um Uffhofer gehen, die früher vor allem Bauern und keine „Staaklopper“ waren, zu denen man auch schon mal „Klöösköpp“ gesagt hat, die zum Wiegland gingen und am Samstagsabend in die Radsporthalle, wo „Pearl“ oder die „Preachers“ spielten…

Gebabbelt wird auch, wie Sankt Bad Uffhofen zu seinem Kurdirektor kam, warum Hähne in der Halle gerne auch 150x um die Wette krähten, die Halle 1927 in Worms abmontiert und in Uffhofen aufgestellt wurde.

Und was geschah am 7. Juni 1969?

Wer ist Bürgermeister von Uffhofen?

Das u.v.m. wird – von der Saalü!-Truppe liebevoll in Szene gesetzt – an diesem Abend Thema sein, und das Dorf wird zum Star.

Saalü! ist eine Voll-Amateur-Tanz- und Unterhaltungskapelle, ausgezeichnet mit der Goldenen Krone der Unterhaltungskunst:

Deta ist Chefin der Truppe, weil sie das schon immer war, ihr Assistänzer Rob ist schlauer, als er sein dürfte, Peter spielt Gitarre und hat den Blues, und Waldtraut, Servicekraft mit Überblick und einer Neigung zum Eierlikör.

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Schreibwaren Engel,
Langgasse 2, Flonheim oder unter slflnhmd

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2019 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten