PRESSEMITTEILUNG: GStB-Kreisgruppe hat sich konstituiert

Zur konstituierenden Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Alzey-Worms des Gemeinde- und Städtebundes (GStB) hatte der Vorsitzende Steffen Unger in die Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land eingeladen. Viele wieder- und neugewählte Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Landkreises folgten seiner Einladung. Dr. Karl-Heinz Frieden, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des GStB Rheinland-Pfalz bereicherte die Versammlung mit interessanten Berichten über aktuelle kommunalpolitische Themen.

Bürgermeister Unger informierte die Anwesenden über die Arbeit der Kreisgruppe während der vergangenen Wahlperiode. Anschließend wurden Steffen Unger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Alzey-Land, als Vorsitzender und Ralph Bothe, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Monsheim, als erster stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt, Klaus Willius, Bürgermeister der Ortsgemeinde Eich, wurde zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Weiterhin folgten noch die Wahlen der Beisitzer, der Kassenprüfer und der Mitglieder im Arbeitskreis der Ortsbürgermeister auf Landesebene.

Im Anschluss berichtete Dr. Frieden den teilnehmenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern über die Arbeit des GStB auf Bezirks- und Landesebene. Besonders interessant waren dabei seine Ausführungen über die finanzielle Situation der Kommunen im Land sowie über das Kita-Zukunfts-Gesetz. Diskutiert wird zurzeit auch die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. „Der GStB setzt sich dafür ein, dass die Straßenausbaubeiträge nicht abgeschafft werden. Dies ist wichtig für den Erhalt der Verkehrswege“, erläuterte Dr. Frieden. Zu vielen dieser Themen fand im Anschluss ein interessanter kommunalpolitischer Austausch zwischen den Teilnehmern der Sitzung statt.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2019 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten