Jugendwehren der Verbandsgemeinde erfolgreich

Jugendwehren der Verbandsgemeinde erfolgreich

Die Grund- und Realschule plus in Flomborn stand ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr.

Der Anlass: Die nach Monaten der Vorbereitung anstehende Abnahme der Jugendflamme der Stufen 2 und 3. Insgesamt traten 59 Jugendfeuerwehrmitglieder aus 8 Jugendfeuerwehren des Kreises Alzey-Worms zur bisher größten Abnahme an. Am Start waren die Jugendfeuerwehren Alzey-Land-Süd, Monsheim, Dittelsheim-Heßloch, Saulheim, Flörsheim-Dalsheim, Gau-Odernheim, Gundersheim und eine Gruppe aus der VG Wöllstein.

Die Jugendflamme stellt mit ihren drei aufeinander folgenden Stufen eine kontinuierliche Leistungsmessung für die Jugendlichen während ihrer Jugendfeuerwehrlaufbahn dar. Das Aufgabenfeld für die Jugendflamme der Stufe 2 umfasst die Überprüfung des Allgemeinwissens in Form eines Fragenbogens, Kenntnisse der Feuerwehrfahrzeuge und der verladenen Geräte, einen Sport- und Geschicklichkeitsparcours sowie den korrekten Aufbau eines Wasserwerfers mit Straßenquerung mit der damit einhergehender Verkehrsabsicherung.

Für die Jugendflamme der Stufe 3 haben die Jugendlichen bereits im Vorfeld, neben den Vorbereitungen für die eigentlichen Abnahmeprüfung, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und eine Themenarbeit aus einem wahlweise sozialen, ökologischen, kulturell/kreativen oder sportlichem Bereich absolviert. Am Tag der Abnahme wurden dann anhand einer fiktiven Notsituation die erworbenen Kenntnisse in Erster-Hilfe getestet. Auch das ordnungsgemäße Absetzen eines Notrufes während der Patientenbehandlung war Bestandteil der Prüfung. Zudem hatten die Jugendlichen noch einen Löschangriff mit einem Schaumrohr vorzutragen.

Nachdem alle Bewerber die Stationen durchlaufen hatten, wurde es spannend, da die Verleihung der Abzeichen anstand. Hierzu konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Jörg Michel viele Ehrengästen begrüßen, so den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler, den Landtagsageordneten Heiko Sippel, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Alzey-Land Steffen Unger, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Monsheim Ralph Bothe, den ersten Kreisbeigeordneten Gerhard Seebald, den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Wörrstadt Georg Heinrich Nehrbass und den Flomborner Ortsbürgermeister Rainer Thomas.

Bevor es   zur ersehnten Verleihung kam, dankte Jörg Michel allen Wertungsrichtern und insbesondere der Feuerwehr Alzey-Land-Süd (ehemals Flomborn und Ober-Flörsheim) für die Unterstützung im Vorfeld und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Ehrengäste erfolgte dann die Verleihung und das Anstecken der begehrten Abzeichen. Am Ende konnten 39 Jugendliche mit der Jugendflamme der Stufe 2 und 20 Jugendliche mit der Jugendflamme der Stufe 3 ausgezeichnet werden. Damit wurden die Jugendlichen für die aufwändigen Vorbereitungen der letzten Monate entschädigt und können nun einen weiteren Meilenstein ihrer Jugendfeuerwehrlaufbahn erledigt wissen.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten