„Festgehaltene Momente“

„Festgehaltene Momente“

Vor rund 9 Jahren, am 28. September 2009 waren sie das erste Mal im Rathaus der Verbandsgemeinde als Künstler zu Gast, am 3. September 2018 feierten sie ihre Wiederkehr.

Die Fotofreunde Alzey e.V. schmücken nun die Wände des Rathauses bis Ende Oktober mit ihren Fotografien und zeigen sowohl Mitarbeitern, als auch Besuchern, ihre festgehaltenen Momente. „Festgehaltene Momente“ ist das Thema der Ausstellung und beweist damit, wie vielfältig diese doch sein können.

Nicht nur der Petersberg als Wahrzeichen Rheinhessens wurde abgelichtet, sondern hauptsächlich unscheinbare Szenarien, deren Schönheit man erst beim zweiten Hinsehen wahrnimmt.

Die abwechslungsreiche Ausstellung zeigt aber auch die großen offensichtlichen Schönheiten im Kontrast, wie zum Beispiel eine Panoramaaufnahme des Matterhorns von Jürgen Bieler.

Ob rheinhessische Landschaft, Winzer bei der Arbeit, Weinbergshäuschen oder Aufnahmen aus aller Welt, das alles soll zeigen, dass sich das Schöne oft bereits vor der eigenen Tür befindet.

Die Ausstellung schärft den Blick für die kleinen Besonderheiten, welche Rheinhessen für unsere Augen bereit hält. Ziel der Ausstellung „Festgehaltene Momente“ ist es, dem Betrachter die Region Rheinhessen mit anderen Augen zu zeigen.

Die Fotofreunde Alzey zeigen deshalb nicht nur exotische Motive, sondern legen ihren Fokus auf die Darstellung ihrer Heimat.

Verbandsgemeinde Weinkönigin Katharina die Erste betonte, es seien alles Motive, die man kenne und die für jeden eine Geschichte erzählen.

Deshalb sei es so wichtig, diese Momente zu speichern.

Seit 39 Jahren fangen die Fotofreunde ihre besonderen Momente ein und teilen sie mit anderen Begeisterten. Als zwanglose Gruppe von Freunden, die Spaß an der Fotografie gefunden hat, gründete sich der Club.

Der erste Vorsitzende Horst Strack bezeichnet sie gezielt als Amateure, denn sie haben einen großen Vorteil gegenüber Profis: Sie können tun und lassen, was sie wollen. Diese Ungezwungenheit und Freiheit findet sich auch in den Fotografien wieder, denn kein Kunstwerk ist wie das andere.

Durch die Liebhaberei zur Kunst macht der Club alles selbst, von der Aufnahme bis zum Druck entsteht alles in Eigenregie.

Aus diesem Grund wird ist die Fotografie für den Club nicht nur ein Handwerk. Der Prozess der künstlerischen Gestaltung beginnt bereits bei der Motivwahl und macht aus einer Fotografie ein Kunstwerk.

Verbandsgemeindebürgermeister Steffen Unger betonte die einzigartigen Momente und Stimmungen aus der Verbandsgemeinde, die es nun dank der Fotofreunde Alzey auch im Verwaltungsgebäude der Region zu bestaunen gibt. Die Ausstellung verleiht den Räumen des Rathauses ein Gefühl von Heimat.

Die Kunstwerke halten nicht nur alltägliche Momente fest, sondern machen sie zu etwas Besonderem.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2003-2018 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten