Das Ruftaxi der Verbandsgemeinde Alzey-Land

Die Verbandsgemeinde Alzey-Land betreibt seit 1994 einen Ruftaxi-Verkehr. Das Angebot des Personennahverkehrs ist hauptsächlich auf den Berufs- und Schülerverkehr ausgerichtet. Mit der Einrichtung des Ruftaxi-Verkehrs erhalten Jugendliche, Ältere und andere nicht mobile Menschen die Möglichkeit an den Wochenenden und in den Abendstunden Fahrten innerhalb der Verbandsgemeinde Alzey-Land und zur Stadt Alzey durchzuführen. Dieses Beförderungssystem ergänzt den öffentlichen Personennahverkehr zweckmäßig und wirtschaftlich und trägt somit zur Verbesserung der Infrastruktur im Raum Alzey bei. Seit 2008 sind die Gemeinden Hangen-Weisheim und Hochborn und seit 2012 die Gemeinden Dittelsheim-Hessloch, Frettenheim und Monzernheim aus der Verbandsgemeinde Wonnegau an den Ruftaxiverkehr der Verbandsgemeinde Alzey-Land angebunden.

Was ist für eine Ruftaxi-Fahrt zu tun?

- Rufen Sie spätestens eine Stunde vor der im Fahrplan genannten Abfahrtszeit

  • für die Linien 1 und 3 die Telefonnummer 06731 / 6266
  • für die Linien 2 und 4 die Telefonnummer 06731 / 84 32   

an. Dabei können Sie auch bereits die Rückfahrt bestellen.

- Geben Sie die Abfahrtszeit, die Abfahrtshaltestelle und die Anzahl der Fahrgäste an.

- Seien Sie bitte rechtzeitig zur Abfahrtszeit an der Haltestelle.

Beförderungsbedingungen

Das Ruftaxi      

  • fährt nach Fahrplan auf den Linien 1, 2, 3 und 4
  • hält zum Ein- und Aussteigen nur an den im Fahrplan genannten Haltestellen
  • fährt nur auf Vorbestellung

 Der Fahrpreis richtet sich nach dem Wabenplan. Er beträgt

  • für eine durchfahrene Wabe                    2,60 € €
  • für zwei durchfahrene Waben                  3,00 €
  • für drei durchfahrene Waben                   4,50 €€
  • für vier durchfahrene Waben                    6,10 €€

Auf der Ringlinie 3 wird zwischen Start und Ziel immer der direkte Weg zugrunde gelegt.

Besitzer von Jahres- und Halbjahreskarten (auch MAXX-Ticket und Freizeit-Ticket) des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) können das Ruftaxi ohne Zuzahlung bei Fahrten innerhalb des zum VRN gehörenden Bereichs benutzen, das sind die Ortsgemeinden Dintesheim, Eppelsheim, Esselborn, Flomborn, Freimersheim, Kettenheim, Mauchenheim, Ober-Flörsheim, Offenheim und Wahlheim der Verbandsgemeinde Alzey-Land sowie die Ortsgemeinden Hangen-Weisheim, Hochborn Monzernheim, Dittelsheim-Heßloch und Frettenheim in der Verbandsgemeinde Wonnegau.

Die Mitnahmeregelungen gelten im Ruftaxiverkehr nicht!

© 2003-2017 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten