Radfahren, Wandern und Kulinarik bei ReiseMarkt hoch im Kurs

Interessierte Messebesucher am Stand des Landkreises

Am Messestand des Landkreises Alzey-Worms von links nach rechts: Geschäftsführer Christian Halbig (Rheinhessen-Touristik GmbH); Geschäftsführerin Kerstin Bauer (WFG Alzey-Worms); Bürgermeister Steffen Unger (VG Alzey-Land); Landrat Ernst Walter Görisch; Beigeordneter Ludwig Jung (VG Wöllstein); Weinkönigin Bianca I. (VG Wörrstadt); Beigeordneter Karl Franz Ruggaber (VG Wörrstadt); Bürgermeister Gerd Rocker (VG Wöllstein)
Am Messestand des Landkreises Alzey-Worms von links nach rechts: Geschäftsführer Christian Halbig (Rheinhessen-Touristik GmbH); Geschäftsführerin Kerstin Bauer (WFG Alzey-Worms); Bürgermeister Steffen Unger (VG Alzey-Land); Landrat Ernst Walter Görisch; Beigeordneter Ludwig Jung (VG Wöllstein); Weinkönigin Bianca I. (VG Wörrstadt); Beigeordneter Karl Franz Ruggaber (VG Wörrstadt); Bürgermeister Gerd Rocker (VG Wöllstein)

Zum 15. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms vom 06. bis 08. Januar 2017  unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände. „Die sehr interessierten Messebesucher konnten wir ganz individuell zu unseren Angeboten beraten“, resümiert WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer die hohe Qualität der Gespräche. Von der Gesamtbesucherzahl konnte der ReiseMarkt nicht an die guten Zahlen des Vorjahres anknüpfen. Die angekündigten Kälterekorde haben nach Einschätzung des Messeveranstalters deutliche Spuren hinterlassen. „Die niedrigeren Gesamtbesucherzahlen haben sich auch bei uns bemerkbar gemacht“, sagt die Geschäftsführerin. Auch wenn es mehr hätten sein können, so seien die Kontakte dennoch sehr gut gewesen.

„In diesem Jahr konnten wir analog dem Vorjahr sehr viele der Radbegeisterten für die Pauschalangebote „Wein & Radeln“ mit zwei bzw. drei Übernachtungen interessieren“, erläutert Bauer. Dieser Anteil sei nochmals angestiegen. Unter den Interessenten auch mehrere zu den passionierten E-Bike Fahrern zählende Ehepaare aus dem Mannheimer Raum, die als Rentner ihre Reiseflexibilität genießen und die Kombination aus Genuss und Radfahren lieben. „Auch kleinere Radfahrer-Gruppen die immer auf neuen Touren unterwegs sind, haben sich für die Angebote interessiert“, so die WfG-Geschäftsführerin. Ungebremst ist ebenso das Interesse am Wandern in Rheinhessen quer durch die Altersgruppen. Zu den Angeboten gehören die vier Prädikatswanderwege „Hiwweltouren“ und der Rheinterrassenweg. Stolz warb das Messeteam hier auch mit der Nominierung der Hiwweltour Heideblick für die Wahl zu Deutschlands Schönstem Wanderweg 2017. Die insgesamt 12 durch das Wandermagazin nominierten Wege wurden von einer Fachjury ausgewählt. Ein Messebesucher vom Bodensee nutzte die Messe für die Suche nach Geheimtipps rund um kulinarische Kurzreisen. Das 3-tägige Pauschalangebot „Weinerlebnis LAROCHE: Für Weinentdecker und Naturaktive“ kombiniert mit einer Weinsafari und dem Besuch verschiedener Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken begeisterten für seine sechsköpfige Gruppe.

Rheinhessen und seine Tourismusangebote überzeugen - Das wird auch an den Zahlen deutlich, die Landrat Görisch beim Empfang regionaler Vertreter zum Messeauftakt präsentierte: „Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Übernachtungen in Rheinhessen nochmals deutlich an. Im Landkreis Alzey-Worms sind die Zuwächse sogar noch etwas höher gewesen“, sagt der Kreischef stolz. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies für Alzey-Worms eine Steigerung von 9,3 % bei den Übernachtungen (Januar bis Oktober) und für Rheinhessen einen Zuwachs von ebenfalls sehr hohen 5,6 %. „Das ist keine einmalige Sache“, betont Görisch, „die Zahlen steigen in den letzten Jahren kontinuierlich. Dies sei der Erfolg einer guten Kooperation aller Unternehmen und Institutionen im Tourismussektor und der ausgezeichneten gemeinsamen Angebotsentwicklung, fügt der Kreischef hinzu. Auch im Jahr 2017 werde sich die Region in den beiden Wachstumsmärkten Fahrrad- und Wandertourismus mit neuen Angeboten positionieren. So würden bis Sommer dieses Jahres fünf weitere Prädikatswanderwege umgesetzt, sagt der Landrat.

Mit am Messestand vertreten waren in diesem Jahr die Touristikvereine Wonnegau, Südlicher Wonnegau und der Verbandsgemeinde Eich, die touristische Kooperation Alzeyer Land, die Verbandsgemeinde Wöllstein zusammen mit dem Zweckverband Rheinhessische Schweiz, die Tourist Info der Verbandsgemeinde Monsheim sowie die Tourismus-GmbH „im Herzen Rheinhessens“.

Foto: WfG Alzey-Worms /Axel Schmitz

© 2003-2016 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten