Für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet

Willi Groß aus Erbes-Büdesheim erhält Ehrennadel des Landes

Für bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet

„Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die sich für andere einbringen. Ohne bürgerschaftliches Engagement würden viele Lebensbereiche nicht funktionieren“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch im Rahmen einer Feierstunde, die anlässlich der Verleihung von Ehrennadeln des Landes Rheinland-Pfalz an Marion Gerharz (Armsheim) und Willi Groß (Erbes-Büdesheim) im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Alzey-Worms stattfand.

„Das Zusammenleben in Gemeinden und Städten ist geprägt durch das Ehrenamt, das lange Tradition hat. Unsere Gesellschaft wäre bei Weitem nicht so leistungsfähig, wenn sich nicht eine solch große Zahl von Bürgerinnen und Bürgern freiwillig für andere einbringen würde. Das Ehrenamt prägt unsere gute Gemeinschaft“, betonte der Kreischef bei seiner Dankesrede.

Die Freude am Lesen und die Faszination für Bücher, mit der sie Kinder und Jugendliche begeistern und zum Lesen heranführen kann, zeichnet u.a. das ehrenamtliche Engagement von Marion Gerharz (Armsheim) aus.

Sport und Kommunalpolitik sind die Steckenpferde von Willi Groß (Erbes-Büdesheim). 1993 hat der ehemals aktive Fußballspieler, der in allen Jugend-Fußballmannschaften seines Vereins spielte und an vielen Erfolgen der Ersten Mannschaft von 1976 bis 1989 beteiligt war, den Vorsitz des Turn- und Sportvereins 1882 Erbes-Büdesheim übernommen. 1989 gelang der ersten Mannschaft des Vereins, der heute in der B-Klasse spielt, der Aufstieg in die Landesliga.

Als Trainer hat sich Willi Groß in den Jahren 2001 bis 2009 für die Ausbildung des Fußball-Nachwuchses eingesetzt. Darüber hinaus ist der Geehrte seit 1994 Mitglied im Gemeinderat und hatte von 1999 bis 2014 das Amt des dritten Beigeordneten der Ortsgemeinde übernommen.

„Ohne ehrenamtliches Engagement würde die Gesellschaft nicht funktionieren. Es ist wichtig, das Ehrenamt anzuerkennen und zu fördern“, betonte VG-Bürgermeister Steffen Unger: „Der TuS-Erbes-Büdesheim ist gut aufgestellt. Und Sie haben einen großen Anteil daran.“

Landtagsvizepräsident a.D. Heinz-Hermann Schnabel sowie der Erbes-Büdesheimer Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Sailler dankten den Geehrten ebenfalls herzlich für das geleistete Engagement und betonten, dass es wichtig sei, dass solch engagierte Persönlichkeiten das gute Zusammenleben in den Gemeinden fördern.

© 2003-2017 Verbandsgemeindeverwaltung Alzey-Land - Alle Rechte vorbehalten